Workshop um Schloss Aschhausen

April 29, 2018  •  Kommentar schreiben

Vergangenen Freitag fand der Fotoworkshop von Simone Weis-Heigold (ArteFACT-Fotoschule Künzelsau) auf Schloss Aschhausen statt. Acht Teilnehmer fanden sich bei schönstem Fotowetter auf dem Anwesen ein und bevor es richtig los ging, gab es ein besonderes Schmankerl. Gräfin Helga von Zeppelin-Aschhausen erlaubte uns einen Blick in die Schlosskapelle und wir durften sogar dort fotografieren was normalerweise nicht erlaubt ist.
Hier die Fotos aus der Kapelle:

27. April 201827. April 2018Schloss Aschhausen 27. April 201827. April 2018Schloss Aschhausen
27. April 201827. April 2018Schloss Aschhausen 27. April 201827. April 2018Schloss Aschhausen
27. April 201827. April 2018Schloss Aschhausen 27. April 201827. April 2018Schloss Aschhausen 27. April 201827. April 2018Schloss Aschhausen
27. April 201827. April 2018Schloss Aschhausen 27. April 201827. April 2018Schloss Aschhausen
 

Dann ging es nach einer kurzen theoretischen Teil auch schon los und wir sollten ohne weitere Vorgaben den Turm am Getreidespeicher fotografieren:

27. April 201827. April 2018Schloss Aschhausen 27. April 201827. April 2018Schloss Aschhausen
 

Es ist bemerkenswert, wie viele verschiedene Ansichten die Teilnehmer fotografierten.
Anschließend durften wir den Goldenen Schnitt üben. Jeder Teilnehmer sollte ein Motiv zunächst mittig fotografieren und anschließend den Bildaufbau so ändern, dass das Motiv im Golden Schnitt liegt:

27. April 201827. April 2018Schloss Aschhausen 27. April 201827. April 2018Schloss Aschhausen
27. April 201827. April 2018Schloss Aschhausen 27. April 201827. April 2018Schloss Aschhausen
 

Die nächste Aufgabe: Ungewöhnliche Perspektiven. Hier konnte ich auch mal mein Fisheye-Objektiv (aber nicht nur dieses) einsetzen:

27. April 201827. April 2018Schloss Aschhausen 27. April 201827. April 2018Schloss Aschhausen
27. April 201827. April 2018Schloss Aschhausen 27. April 201827. April 2018Schloss Aschhausen
27. April 201827. April 2018Schloss Aschhausen 27. April 201827. April 2018Schloss Aschhausen
 

Nach den Aufgaben wurden jeweils die Fotos besprochen und Simone gab hilfreiche Tipps dazu. Der Lernerfolg war gegeben :-)
Natürlich haben wir nicht nur "unter Anweisung" fotografiert, wir hatten auch ausreichend Gelegenheit, das Schloss zu erkunden und eigene Ideen umzusetzen. Ein Besuch auf dem angeschlossenen Friedhof ergab weitere Fotomotive:

27. April 201827. April 2018Schloss Aschhausen 27. April 201827. April 2018Schloss Aschhausen
27. April 201827. April 2018Schloss Aschhausen 27. April 201827. April 2018Schloss Aschhausen
27. April 201827. April 2018Schloss Aschhausen 27. April 201827. April 2018Schloss Aschhausen
27. April 201827. April 2018Schloss Aschhausen
27. April 201827. April 2018Schloss Aschhausen 27. April 201827. April 2018Schloss Aschhausen
27. April 201827. April 2018Schloss Aschhausen 27. April 201827. April 2018Schloss Aschhausen

Zum Sonnenuntergang sind wir auf die dem Schloss gegenüber liegende Talseite gefahren und konnten das Gebäude in tollem, warmen Abendlicht fotografieren:

27. April 201827. April 2018Schloss Aschhausen
 

Ein interessanter und für die Teilnehmer lehrreicher Nachmittag/Abend ging zu Ende und ich freue mich schon auf die nächste Veranstaltung von Simone: Fotoexkursion ins Biosphärengebiet Schwäbische Alb.

Alle Fotos sind in der Galerie »Fotoworkshops usw. (Gruppe)»ArteFACT (Gruppe)»27. April 2018


Kommentare

Keine Kommentare veröffentlicht.
Wird geladen...